Letztes Update am 21.03.2014
23.01.18 07:00 Alter: 1 Jahre

Bezirksmeisterschaften Luftdruck in Dortmund

(v.l.): Leo Wunderlich, Andreas Heilkenbrinker, Wolfgang Blanz, Frank Olschewski, Leo Heinrichsmeier, Eckhard Holthöfer, Peter Müller, Daniel Schulte, Alexander Gockel und Dieter Brock.

Mit einer sehr guten Medaillenausbeute aus Dortmund zurück.

Geschossen wurden die olympischen Disziplinen Luftpistole und Luftgewehr sowie die nicht olympischen Disziplinen Luftpistole-aufgelegt und Luftgewehr Aufgelegt. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe auf der Schießanlage des Olympia-Trainingsstützpunktes des Westfälischen Schützenbundes.

Besonders erfolgreich waren die Luftpistolen-Schützen des KKSV Geseke.So konnte man zweimal Teamsilber gewinnen. Wolfgang Blanz, Dieter Brock und Frank Olschewski belegten Rang zwei mit 1055 von 1200 möglichen Ringen in der Klasse Herren III. Es gewannen mit nur zwei Zählern Vorsprung die SpSch Bockum. Rang drei ging an den Polizeisportverein Dortmund.

Die zweite Mannschaft des KKSV mit den Schützen Eckhard Holthöfer, Andreas Heilkenbrinker und Leo Wunderlich kam auf Platz 8.

Dieter Brock gewann in der Einzelwertung der Klasse Herren IV mit 351 Zählern die Bronzemedaille. Bester Einzelschütze in der Klasse Herren III war Frank Olschewski mit 359 von 400 möglichen Zählern, ringgleich mit dem Drittplatzierten. Ausschlaggebend für die bessere Platzierung waren die letzten 10 Schuss des Wettkampfes.

In der Teamwertung der Herrenklasse I konnten Alexander Gockel, Peter Müller und Daniel Schulte mit 1052 von 1800 möglichen Zählern ebenfalls Mannschaftssilber gewinnen. Es siegte hier der SSC Werl. Platz drei ging an den Hombrucher Schützenbund.

Peter Müller gewann in der Einzelwertung der Herrenklasse II mit 367 von 400 möglichen Zählern Einzel-Silber. Es siegte hier Ralf Risse vom SSV Öchtringhausen mit 379 Zählern.Bronze ging an Andrey Rudi vom SSV Bad Westernkotten mit 363 Ringen. 

Im Wettbewerb Luftgewehr freistehend war mit Jan Eiserich nur ein Schütze aus Geseke am Start. Er kam mit 377 von 400 möglichen Zählern auf Platz 16 der HerrenKlasse.

Im Wettbewerb Luftgewehr-aufgelegt konnten die Schützen des KKSV Geseke leider nicht in die Entscheidung um die Medaillenplätze eingreifen. Team 1 – in der Aufstellung Andreas Heilkenbrinker, Johann Kraft und Wolfgang Müller belegten mit 909,5 von 981,0 Zählern Platz 33 der Mannschaftswertung. Andreas Kelm, Dieter Tomeit und Johanna Wellen-Döscher als Team 2 kamen mit 868,6 auf Rang 41.

Im Wettbewerb Luftpistole Aufgelegt konnte der KKSV Geseke keine Mannschaft stellen. In der Klasse Senioren I belegten Leo Wunderlich mit 286,7 Ringen Platz zehn und Andreas Heilkenbrinker mit 267,7 Ringen (jeweils von 327,0) die Plätze 10 und 15. Wolfgang Blanz wurde mit 289,1 Zählern 7ter in der Klasse Senioren III.